Langenbach im Taunus

Startseite
...Kalender, Nachrichten

Langenbach
...Ort, DSL, Infos, Statistik

Geschichte
...von der Urzeit bis heute

Kirche
...Gottesdienst, Pfarrer

Brauchtum
...Rezepte, Lieder, Platt

Dorf-Uznamen

   Suche:

 Ort:
 Uznm.:
 
  
nach Landkreis:
 Bergstraße, Kreis
 
Darmstadt -Dieburg
 
Frankfurt am Main
 
Fulda, Landkreis
 
Gießen, Kreis
 
Groß-Gerau, Kreis
 
Hersfeld-Rotenburg
 
Hochtaunuskreis
 
Kassel -Stadt -Kreis
 
Lahn-Dill-Kreis
 
Limburg-Weilburg
 
Main-Kinzig-Kreis
 
Main-Taunus-Kreis
 
Marburg-Biedenkopf
 
Odenwaldkreis
 
Offenbach, -Kreis
 
Rheingau-Taunus
 
Schwalm-Eder-Kreis
 
Vogelsbergkreis
 
Waldeck-Frankenbg
 
Werra-Meißner
 
Wetteraukreis
 
Wiesbaden
  
  
uns’re Nachbarn:
 Thüringen
 
Baden-Württemberg
 
Bayern

Erzählungen
...Geschichten, Gedichte

Impressionen
...Dorf-, Natur-, Luftbilder

Fotogalerien
...Vereine, Feste, Feiern

Flora
...Heimische Pflanzenwelt

Fauna
...Tierwelt in Langenbach

Vereine
...Langenbacher Ortsvereine

Firmen
...Örtliche Unternehmen

Einrichtungen
...DGH, Feuerwehrhaus, etc.






























Langenbach bei Weilmünster - die Perle im Naturpark Hochtaunus 

Langenbach im Taunus                        
Uznamen, Spott- und Ortsnecknamen

Veranstaltungen

Facebook

Links

Kontakt

Sitemap

Newsletter

Gästebuch

Anschriften

Datenschutz

Impressum

Handgemachte Musik mit Akkordeon und Gitarre - Solide Livemusik, alte Schlager, Volksmusik, Evergreens. Seniorentraeume.

Orts-Uznamen im Landkreis Marburg-Biedenkopf
(Dorfnecknamen, Ortsnecknamen, Uhznamen, Übernamen, Abnamen, Utznamen, Uznamen, Ulknamen)

Hauptstadt: Marburg
Einwohnerzahl: 252.792 (2005)
Fläche: 1.262,56 km²
Bevölkerungsdichte: 200 EW / km²
Kfz-Kennzeichen: MR

Internet:
www.marburg-biedenkopf.de

Uznamen im Kreis MR mitteilen

Jeweilige Orts-Links:
Homepage
Orts-Homepage
Feuerwehr Feuerwehr
Sportverein Sportverein
Burschenschaft Burschenschaft
Musikverein Musikverein   Chor Chor
Heimatverein Natur- u. Heimatverein
Musikverein Schützenverein
Chor Karnevalsverein

Gemeinden und Städte im Landkreis Marburg-Biedenkopf   (Einwohner)

- Amöneburg (5.330)
-
Angelburg (3.723)
-
Bad Endbach (8.649)
-
Biedenkopf (13.766)
-
Breidenbach (6.952)
-
Cölbe (7.106)
-
Dautphetal (12.233)
-
Ebsdorfergrund (9.001)

- Fronhausen (4.152)
-
Gladenbach (12.548)
-
Kirchhain (16.367)
-
Lahntal (6.929)
-
Lohra (5.779)
-
Marburg (78.412)
-
Münchhausen (3.606)

- Neustadt (9.115)
-
Rauschenberg (4.744)
-
Stadtallendorf (21.523)
-
Steffenberg (4.386)
-
Weimar (Lahn) (7.053)
-
Wetter (9.355)
-
Wohratal (2.514)

Uznamen Landkreis Marburg-Biedenkopf   (Orte alphabet. sortiert)lgb_uz

Achenbach (35236 Breidenbach):   “Kaffeelecker”  
Ortslinks: | Bedeutung: (Rüdiger aus Biedenkopf und Ulli aus Achenbach)  

Altenvers (35102 Lohra):   “Kuckucke”  
Ortslinks: Homepage Altenvers Feuerwehr Altenvers Sportverein Altenvers  

Amöneburg (35287 Amöneburg):   “Berger Luppcher”  
Ortslinks: Homepage Amöneburg Sportverein Amöneburg Musikverein Amöneburg | Bedeutung: “Berger”, denn Amöneborg liegt auf einem 365m hohen Berg, von dem aus man gut “luppchen” (schauen) kann.  

Bad Endbach (35080 Bad Endbach):   “Rasselbeck” (Rasselböcke)  
Ortslinks: Homepage Bad Endbach Musikverein Bad Endbach Heimat- Naturverein Bad Endbach  

Bauerbach (35043 Marburg):   “Kescheknebber” (Kirschenpflücker)  
Ortslinks: Homepage Bauerbach Sportverein Bauerbach Schützenverein Bauerbach  

Bellnhausen (35075 Gladenbach):   “Erwesgeier” (Erbsengeier)  
Ortslinks:
 

Betziesdorf (35274 Kirchhain):   “Hornnickels”  
Ortslinks: Homepage Betziesdorf Feuerwehr Betziesdorf Sportverein Betziesdorf | Bedeutung: Gesprochen vielleicht: Hoeahrneeaggeals? Dies enthält hoeahr (frei), Zigeuner, dann ist Neeaggeals ein Begriff für eine bis zur Unkenntlichkeit verkleideten Person, und das waren die Neeaggeals in Münster, die am 6.12. abends die Gasse unsicher machten, die mit Kleidung der Erwachsenen bis zur Unkenntlichkeit verkleideten Kinder unter 13 Jahren, z.B. Mäntel und Stiefel der Großen, man hätte sie auch Schdäeaggeamenner bezeichnen können, weil alle einen Knüppel oder Stock zum Schlagen mitführten, dann ist Hoeahrneeaggeals ein uralter Kultname für einen bewaffneten und maskierten Gegner der Frommen, siehe Allendorf 35708 (Jürgen Piwowar, Berlin)  

Biedenkopf (35216 Biedenkopf):   “Pfeffermänner”  
Ortslinks: | Bedeutung: (Rüdiger aus Biedenkopf und Ulli aus Achenbach)  

Bottenhorn (35080 Bad Endbach):   “Nonn” (Narren)  
Ortslinks: | Bedeutung: Die Christen redeten von Narren (müsste in unseren Mundarten Noaeann gesprochen worden sein, das konnte keiner korrekt schreiben, deshalb ist diese Deutung durchaus möglich), wenn sie die Heiden meinten (Jürgen Piwowar, Berlin)  

Bracht (35282 Rauschenberg):   “Atzel” (Elstern)  
Ortslinks:
 

Buchenau (35232 Dautphetal):   “Leeschisser”  
Ortslinks: Homepage Buchenau Feuerwehr Buchenau Musikverein Buchenau | Bedeutung: Die Lahn wird in der Gegend “Lee” genannt. “Leeschisser” bedeutet also “Lahnscheißer”  

Damm/Etzelmühle (35102 Lohra):   “Spatze” (Spatzen)  
Ortslinks:
 

Uzname ist neu hinzugekommen Dernbach (35080 Bad Endbach):   “Waaldradde” (Waldratten), “Raubritter”  
Ortslinks: | Bedeutung: Waldratten sind Siebenschläfer, Dernbach ist total mit Wald umgeben. Der Begriff Raubritter bezieht sich auf ein ehemaliges ansässiges Adelsgeschlecht (Ritter von Therinbach) (Horst W. Müller)  

Diedenshausen (35075 Gladenbach):   “Kuckuher” (Kuckucker)  
Ortslinks:
 

Dreihausen (35058 Ebsdorfergrund):   “Scherwewätz”  
Ortslinks: Homepage Dreihausen Sportverein Dreihausen Heimat- Naturverein Dreihausen | Bedeutung: (Scherbenwätze) Der Name rührt aus der Töpfertradition Dreihausens. Der Ort war bekannt für das hochwertige Steinzeug (Helmut Schomber/Dreihäuser Steinzeug). Verunglimpfend wurden daraus die etwas tappsigen Eber (Wätz), die aus Keramik Scherben schlugen. (Rainer Peil, Wiesbaden)  

Ebsdorf (35058 Ebsdorfergrund):   “Treppeschisser”  
Ortslinks: Homepage Ebsdorf Feuerwehr Ebsdorf Chor Ebsdorf Heimat- Naturverein Ebsdorf  

Eckelshausen (35216 Biedenkopf):   “Lähschisser” (Lahnschisser)  
Ortslinks: | Bedeutung: Die Bedeutung des Uznamens erklärt sich von selbst :-) Früher gab es ja noch keine Kanalisation und irgendwohin mussten die Bedürfnisse ja verrichtet werden.  

Emsdorf (35274 Kirchhain):   “Geele” (Gelb(haarig)e)  
Ortslinks: Homepage Emsdorf Sportverein Emsdorf Musikverein Emsdorf  

Erdhausen (35075 Gladenbach):   “Rattebleeser” (Rattenbläser)  
Ortslinks:
 

Erfurtshausen (35287 Amöneburg):   “Sticke-Stecke”  
Ortslinks: Homepage Erfurtshausen Sportverein Erfurtshausen Musikverein Erfurtshausen | Bedeutung: Bezeichnet das Holzgeflecht im Fachwerk, das mit Lehm überdeckt wird  

Friebertshausen (35075 Gladenbach):   “Schmeerkeeslipper” (Schmierkäselippen)  
Ortslinks:
 

Frohnhausen (35075 Gladenbach):   “Noarrn” (Narren)  
Ortslinks:
 

Gisselberg (35043 Marburg):   “Häbsch” (Habicht)  
Ortslinks: Homepage Gisselberg  

Gladenbach (35075 Gladenbach):   “Spritzbixe” (Spritzbüchsen)  
Ortslinks:
 

Uzname ist neu hinzugekommen Gönnern (35719 Angelburg):   “Aierpettern”  
Ortslinks: | Bedeutung: “Aier” steht für Eier und “Pettern” für die Patenonkel. Vermutlich gab es früher im Dorf eine ausgeprägte Hühnerhaltung (Arne, Bad Endbach)  

Uzname ist neu hinzugekommen Großseelheim (35274 Kirchhain):   “Schlappmäuler”  
Ortslinks: | Bedeutung: Ein “Schlappmaul” ist ein Großmaul  

Günterod (35080 Bad Endbach):   “Foiselongsschesser” (Sockenschisser)  
Ortslinks: | Bedeutung: Als Foiselong wird das Fußteil vom Strumpf bezeichnet  

Hartenrod (35080 Bad Endbach):   “Mäus” (Mäuse)  
Ortslinks: Homepage Hartenrod Feuerwehr Hartenrod Musikverein Hartenrod Heimat- Naturverein Hartenrod  

Hatzbach (35260 Stadtallendorf):   “Bruchlöcher”  
Ortslinks: Homepage Hatzbach Sportverein Hatzbach Burschenschaft Hatzbach Heimat- Naturverein Hatzbach | Bedeutung: In der Gegend um Hatzbach gab es verschiedene Steinbrüche, daher der Spitzname.  

Heskem (35058 Ebsdorfergrund):   “Sutterfässer” (Jauchefässer)  
Ortslinks: Homepage Heskem  

Himmelsberg (35274 Kirchhain):   “Blooköpp” (Blauköpfe)  
Ortslinks: Homepage Himmelsberg  

Holzhausen (35232 Dautphetal):   “De Vujelcher” (Vögelchen)  
Ortslinks:
 

Hülshof (35080 Bad Endbach):   “Kräbbel” (Mehl-oder Kartoffelpfannkuchen)  
Ortslinks:
 

Hütte (35080 Bad Endbach):   “Schnappsaik” (Schnappsäcke)  
Ortslinks:
 

Kehlnbach (35075 Gladenbach):   “Schloßmäus”  
Ortslinks:
 

Kirchhain (35274 Kirchhain):   “Wassergäns”  
Ortslinks:
 

Kirchvers (35102 Lohra):   “Schmierkääslöffel”, “Schmierkäsleacker” (Schmierkäselecker)  
Ortslinks: Homepage Kirchvers | Bedeutung: Schmierkäse gehört zu den Spezialitäten in Kirchvers  

Uzname ist neu hinzugekommen Kleinseelheim (35274 Kirchhain):   “Keschefeansder”  
Ortslinks: | Bedeutung: Der Uzname bedeutet Küchenfenster, das Fenster aus dem die Einwohner früher neugierig auf das Dorfgeschehen blickten.  

Langenstein (35274 Kirchhain):   “Sticke-Stecke”  
Ortslinks: Homepage Langenstein | Bedeutung: Holzgeflecht im Fachwerk  

Leidenhofen (35058 Ebsdorfergrund):   “Marokkaner”  
Ortslinks: Homepage Leidenhofen Burschenschaft Leidenhofen Heimat- Naturverein Leidenhofen Schützenverein Leidenhofen  

Lohra (35102 Lohra):   “Roawe” (Raben)  
Ortslinks:
 

Mardorf (35287 Amöneburg):   “Esel”, “Bochlappe”  
Ortslinks: Homepage Mardorf Sportverein Mardorf Burschenschaft Mardorf Musikverein Mardorf Schützenverein Mardorf | Bedeutung: Der Uzname “Bochlappe” bedeutet Schweinebauch und ist das Leibgericht der Mardorfer (Walter Zimmer, Amöneburg)  

Momberg (35279 Neustadt):   “Ranzemänner”  
Ortslinks: Homepage Momberg Feuerwehr Momberg Musikverein Momberg Schützenverein Momberg  

Mornshausen (35075 Gladenbach):   “Heering” (Heringe)  
Ortslinks: | Bedeutung: Es war die Zeit um etwa 1880. Die Mornshäuser hatten Düngemittel bestellt und erwarteten nun täglich, daß sie an der Bahnstation in Frohnhausen angeliefert würden. Dann endlich bekam man die vermeintliche “Avis” (Benachrichtigung der Bahn, das ein Bahngut angekommen ist) von der Posthilfsstelle und ein ungeduldig fluchender Abholer nahm sie unbesehen mit. Laut ausrufend, das die “Avis” da sei, wurde schnell eingespannt, und die Ortsbewohner glaubten, daß es sich bei der Lieferung um die bestellten, dringend benötigten Düngemittel für die Felder handelte. In kurzer Zeit waren acht bis zehn Pferdegespanne unterwegs nach Frohnhausen, um den Dünger in Empfang zu nehmen. Der Bahnbeamte staunte nicht schlecht über die Anzahl der Abholer und schmunzelte. Er nahm den Herrn, der die Avis an sich genommen hatte, mit in den Lagerschuppen und zeigte ihm die Abholung: ein Faß mit Heringen! Wie es, wenn man es gelesen hätte, aus der Avis hervorging. Jedenfalls bedachte man fortan die Mornshäuser mit Spott und dem Spitznamen “Heringe”.  

Münchhausen (35117 Münchhausen):   “Sandhoase” (Sandhasen)  
Ortslinks: Homepage Münchhausen Feuerwehr Münchhausen Burschenschaft Münchhausen  

Nanzhausen (35102 Lohra):   “Huiher” (Hühner)  
Ortslinks:
 

Neustadt (35279 Neustadt):   “Sumpfbieber”  
Ortslinks: Homepage Neustadt Feuerwehr Neustadt  

Niedereisenhausen (35239 Steffenberg):   “Kinnhannesser”  
Ortslinks: | Bedeutung: (Rüdiger aus Biedenkopf und Ulli aus Achenbach)  

Niederklein (35260 Stadtallendorf):   “Glee”, “Gleeer Sandhoase” (Sandhasen)  
Ortslinks: Homepage Niederklein Feuerwehr Niederklein Sportverein Niederklein  

Niederwald (35274 Kirchhain):   “Nirrewäller Bunn”, “Die Bunn”  
Ortslinks: Homepage Niederwald Feuerwehr Niederwald Sportverein Niederwald Burschenschaft Niederwald | Bedeutung: In Niederwald wurden früher sehr oft und reichlich Bohnen angebaut.  

Oberdieten (35236 Breidenbach):   “Hinklecker”  
Ortslinks: | Bedeutung: “Hink” oder “Hoink” bezieht sich hier auf das Pflaumenmus, das hier früher noch sehr oft selbst hergestellt wurde. (Rüdiger aus Biedenkopf und Ulli aus Achenbach)  

Uzname ist neu hinzugekommen Obereisenhausen (35239 Steffenberg):   “Kriggestägge”  
Ortslinks: | Bedeutung: Der Uzname “Kriggestägge” bedeutet Krückstöcke oder Spazierstöcke. (Arne, Bad Endbach)  

Oberhörlen (35239 Steffenberg):   “Kuckucks”  
Ortslinks: | Bedeutung: (Rüdiger aus Biedenkopf und Ulli aus Achenbach)  

Oberwalgern (35112 Fronhausen):   “Gaasteböck” (Ziegenböcke)  
Ortslinks:
 

Uzname ist neu hinzugekommen Quotshausen (35239 Steffenberg):   “Roowe” (Raben)  
Ortslinks: | Bedeutung: Der Uzname ist zurückzuführen auf das zweibeinige, gefiederte, laut krächzende, vogelähnliche Tier, das in dem Ort oft anzutreffen war bzw ist. (Arne, Bad Endbach)  

Rachelshausen (35075 Gladenbach):   “Rachelshäuser Lompeleu”  
Ortslinks:
 

Rauischholzhausen (35058 Ebsdorfergrund):   “Lockvechel” (Lockvögel)  
Ortslinks: Homepage Rauischholzhausen Sportverein Rauischholzhausen  

Reimershausen (35102 Lohra):   “Wisseschnoarcher” (Wiesenschnarcher)  
Ortslinks:
 

Rodenhausen (35102 Lohra):   “Ruutbresterche” (Rotkehlchen)  
Ortslinks:
 

Rollshausen (35102 Lohra):   “Wirrehepch” (Wiedenhöpfe)  
Ortslinks:
 

Römershausen (35075 Gladenbach):   “Foißelonge” (Strümpfe)  
Ortslinks:
 

Roßberg (35058 Ebsdorfergrund):   “Bären”, “Bärenlerer” (Bärenführer)  
Ortslinks: Homepage Roßberg  

Roßdorf (35287 Amöneburg):   “Stinze” (Stunze), “Fettkeall”  
Ortslinks: Homepage Roßdorf Feuerwehr Roßdorf Musikverein Roßdorf Chor Roßdorf | Bedeutung: Der Uzname “Stinze” bezieht sich entweder auf ein hölzernes Schöpfgefäß für Schweinefutter, was wiederum ein Hinweis für die blühende Schweinezucht ist, oder an das alte Lehnsverhältnis v. 1394: Ludwig, genannt Styntz (Schultheiß zu Marburg). “Fettkeall” (Fettkittel) ist ebenfalls ein Hinweis auf die ehemalige Schweinezucht. (Walter Zimmer, Amöneburg)  

Roth (35096 Weimar (Lahn)):   “Sutterente” (Jauche-Enten)  
Ortslinks:
 

Rüchenbach (35075 Gladenbach):   “Huinknoase” (Honignasen, Mus-Nasen)  
Ortslinks: | Bedeutung: Weil dort viel Pflaumenmus (“Kwetschehoink”) hergestellt wurde  

Rüdigheim (35287 Amöneburg):   “Kuckucker”, “Klein-Ninnive”  
Ortslinks: Homepage Rüdigheim  

Runzhausen (35075 Gladenbach):   “Struhkäpp” (Strohköpfe)  
Ortslinks:
 

Schlierbach (35080 Bad Endbach):   “Härekernsweschde” (Heidekornswürste)  
Ortslinks: | Bedeutung: Ein bekannteres Wort für Heidekorn ist Buchweizen.  

Schröck (35043 Marburg):   “Drache”  
Ortslinks: Homepage Schröck Feuerwehr Schröck Sportverein Schröck  

Schweinsberg (35260 Stadtallendorf):   “Druselseecher”, “Pig-Mountain”  
Ortslinks: Homepage Schweinsberg | Bedeutung: Während der traditionelle Neckname “Druselseecher” nichts anderes bedeutet wie “Rinnsteinpinkler”, ist “Pig-Mountain” der neuere, verenglischte Uzname des Dorfes.  

Seelbach (35102 Lohra):   “Esel”  
Ortslinks:
 

Sindersfeld (35274 Kirchhain):   “Gaasbockshause”, “Gaasböck”  
Ortslinks: Homepage Sindersfeld Sportverein Sindersfeld | Bedeutung: Bedeutung: Ziegenböcke  

Sinkershausen (35075 Gladenbach):   “Scheanke” (Schinken)  
Ortslinks:
 

Stadtallendorf (35260 Stadtallendorf):   “Hänsche”, “Klein-Istanbul”  
Ortslinks: Homepage Stadtallendorf Feuerwehr Stadtallendorf Sportverein Stadtallendorf | Bedeutung: “Hänsche” ist ein traditioneller Uzname für die Stadtallendorfer und bedeutet “Handschuhe”, “Klein-Istanbul” ist ein neuerer Uzname, der sich wohl auf den etwas höheren Anteil von Bürgern aus dem osteuropäischen Raum bezieht.  

Warzenbach (35083 Wetter):   “Freesche”  
Ortslinks: Homepage Warzenbach Sportverein Warzenbach | Bedeutung: “Freesche” bedeutet Frösche.  

Uzname ist neu hinzugekommen Weidenhausen (35075 Gladenbach):   “Bornsopp”, “Wesseschnoiker”, “Stimber” (Stümper)  
Ortslinks: | Bedeutung: Die Weidenhäuser (Gladenbach) werden im Allgemeinen in den Nachbarorten “Bornsopp” (Brennsuppe, Suppe aus Mehl, das mit Butter angeröstet wurde, Armeleuteessen) oder “Wesseschnoiker” (Wiesenschnarcher), sie sollen auf den entfernt liegenden Wiesen im Seibertshäuser Grund anstatt zu mähen geschlafen haben, genannt. Den Namen “Stimber” (Stümper) hören die Einwohner aber lieber, er ist aber weitgehend unbekannt. (Horst W. Müller)  

Weipoltshausen (35102 Lohra):   “Knocheschoawer” (Knochenschaber)  
Ortslinks:
 

Weitershausen (35075 Gladenbach):   “Weitershäuser Spatze”  
Ortslinks:
 

Willershausen (35102 Lohra):   “Bärndapch” (Bärentatzen)  
Ortslinks:
 

Wittelsberg (35058 Ebsdorfergrund):   “Sandhasen”  
Ortslinks: Homepage Wittelsberg Feuerwehr Wittelsberg Sportverein Wittelsberg  

Wolferode (35260 Stadtallendorf):   “Kuckucke”  
Ortslinks: Homepage Wolferode  

Uzname ist neu hinzugekommen Wollmar (35117 Münchhausen):   “Lämmercher”  
Ortslinks: | Bedeutung: Rührt wohl noch von der früher verbreitet betriebenen Schafzucht her  

Wommelshausen (35080 Bad Endbach):   “Rendvieh” (Rindvieh)  
Ortslinks:
 

Es fehlen uns hier aber immer noch die Uznamen folgender Ortschaften:
Albshausen (35282 Rauschenberg) | Allendorf am Hohenfels (35232 Dautphetal) | Allna (35096 Weimar (Lahn)) | Amönau (35083 Wetter) | Anzefahr (35274 Kirchhain) | Argenstein (35096 Weimar (Lahn)) | Bellnhausen (35112 Fronhausen) | Beltershausen (35058 Ebsdorfergrund) | Bernsdorf (35091 Cölbe) | Bortshausen (35043 Marburg) | Breidenbach (35236 Breidenbach) | Breidenstein (35216 Biedenkopf) | Brungershausen (35094 Lahntal) | Bürgeln (35091 Cölbe) | Burgholz (35274 Kirchhain) | Caldern (35094 Lahntal) | Cappel (35043 Marburg) | Cölbe (35091 Cölbe) | Cyriaxweimar (35043 Marburg) | Dagobertshausen (35041 Marburg) | Damshausen (35232 Dautphetal) | Dautphe (35232 Dautphetal) | Dexbach (35216 Biedenkopf) | Dilschhausen (35041 Marburg) | Elmshausen (35232 Dautphetal) | Elnhausen (35041 Marburg) | Engelbach (35216 Biedenkopf) | Erbenhausen (35112 Fronhausen) | Erksdorf (35260 Stadtallendorf) | Ernsthausen (35282 Rauschenberg) | Frechenhausen (35719 Angelburg) | Friedensdorf (35232 Dautphetal) | Fronhausen (35112 Fronhausen) | Germershausen (35096 Weimar (Lahn)) | Ginseldorf (35043 Marburg) | Goßfelden (35094 Lahntal) | Göttingen (35094 Lahntal) | Hachborn (35058 Ebsdorfergrund) | Haddamshausen (35041 Marburg) | Halsdorf (35288 Wohratal) | Hassenhausen (35112 Fronhausen) | Hermershausen (35041 Marburg) | Hertingshausen (35288 Wohratal) | Herzhausen (35232 Dautphetal) | Holzhausen (35112 Fronhausen) | Hommertshausen (35232 Dautphetal) | Ilschhausen (35058 Ebsdorfergrund) | Josbach (35282 Rauschenberg) | Katzenbach (35216 Biedenkopf) | Kehna (35096 Weimar (Lahn)) | Kernbach (35094 Lahntal) | Kleingladenbach (35236 Breidenbach) | Kombach (35216 Biedenkopf) | Langendorf (35288 Wohratal) | Lixfeld (35719 Angelburg) | Marbach (35041 Marburg) | Marburg (35037 Marburg) | Marburg-Afföller (35039 Marburg) | Marburg-Hansenhaus (35039 Marburg) | Marburg-Ketzerbach (35037 Marburg) | Marburg-Ortenberg (35039 Marburg) | Marburg-Tannenberg (35039 Marburg) | Marburg-Waldtal (35039 Marburg) | Marburg-Weidenhausen (35039 Marburg) | Marburg-Zahlbach (35039 Marburg) | Mellnau (35083 Wetter) | Mengsberg (35279 Neustadt) | Michelbach (35041 Marburg) | Moischt (35039 Marburg) | Mölln (35058 Ebsdorfergrund) | Mornshausen (35232 Dautphetal) | Nesselbrunn (35096 Weimar (Lahn)) | Niederasphe (35117 Münchhausen) | Niederdieten (35236 Breidenbach) | Niederhörlen (35239 Steffenberg) | Niederwalgern (35096 Weimar (Lahn)) | Niederweimar (35096 Weimar (Lahn)) | Niederwetter (35083 Wetter) | Oberasphe (35117 Münchhausen) | Oberndorf (35083 Wetter) | Oberrosphe (35083 Wetter) | Oberweimar (35096 Weimar (Lahn)) | Ockershausen (35037 Marburg) | Rauschenberg (35282 Rauschenberg) | Reddehausen (35091 Cölbe) | Richtsberg (35039 Marburg) | Ronhausen (35043 Marburg) | Sarnau (35094 Lahntal) | Schönbach (35274 Kirchhain) | Schönstadt (35091 Cölbe) | Schwabendorf (35282 Rauschenberg) | Schwarzenborn (35091 Cölbe) | Sichertshausen (35112 Fronhausen) | Silberg (35232 Dautphetal) | Simtshausen (35117 Münchhausen) | Speckswinkel (35279 Neustadt) | Stausebach (35274 Kirchhain) | Stedebach (35096 Weimar (Lahn)) | Steinperf (35239 Steffenberg) | Sterzhausen (35094 Lahntal) | Todenhausen (35083 Wetter) | Treisbach (35083 Wetter) | Unterrosphe (35083 Wetter) | Wallau (35216 Biedenkopf) | Wehrda (35041 Marburg) | Wehrshausen (35041 Marburg) | Weiershausen (35096 Weimar (Lahn)) | Weifenbach (35216 Biedenkopf) | Wenkbach (35096 Weimar (Lahn)) | Wermertshausen (35058 Ebsdorfergrund) | Wetter (35083 Wetter) | Wiesenbach (35236 Breidenbach) | Wohra (35288 Wohratal) | Wolfgruben (35232 Dautphetal) | Wolfshausen (35096 Weimar (Lahn)) | Wolfskaute (35282 Rauschenberg) | Wolzhausen (35236 Breidenbach) |

Wenn Du davon welche kennst und evtll. die Bedeutung weißt, dann nutze bitte das folgende Formular:


PLZ/Ort:
Uzname:   Bedeutung:

PLZ/Ort:
Uzname:   Bedeutung:

PLZ/Ort:
Uzname:   Bedeutung:

PLZ/Ort:
Uzname:   Bedeutung:

PLZ/Ort:
Uzname:   Bedeutung:

 Name:   Strasse:  
  Ort:     E-Mail:


 

Unterstützt uns:

Üwwer’n Link zu uns of Euerer Houmpäitsch deede mer us aach oig freue:
(kopiert aafach unne den Code, un setzt den of Euer Houmpäitsch)
  Hessische Uznamen und Ortsnecknamen
<a href="http://www.langenbach-info.de/Uznamen/uznamen.php" target="_new">
<img src="http://www.langenbach-info.de/Uznamen/uznamen.gif" border=0 alt="Hessische Uznamen und Ortsnecknamen"></a>
 

Healft uus!        Danke!

Ortschaften im Landkreis Marburg-Biedenkopf:
Achenbach | Albshausen | Allendorf am Hohenfels | Allna | Altenvers | Amönau | Amöneburg | Anzefahr | Argenstein | Bad Endbach | Bauerbach | Bellnhausen | Bellnhausen | Beltershausen | Bernsdorf | Betziesdorf | Biedenkopf | Bortshausen | Bottenhorn | Bracht | Breidenbach | Breidenstein | Brungershausen | Buchenau | Bürgeln | Burgholz | Caldern | Cappel | Cölbe | Cyriaxweimar | Dagobertshausen | Damm/Etzelmühle | Damshausen | Dautphe | Dernbach | Dexbach | Diedenshausen | Dilschhausen | Dreihausen | Ebsdorf | Eckelshausen | Elmshausen | Elnhausen | Emsdorf | Engelbach | Erbenhausen | Erdhausen | Erfurtshausen | Erksdorf | Ernsthausen | Frechenhausen | Friebertshausen | Friedensdorf | Frohnhausen | Fronhausen | Germershausen | Ginseldorf | Gisselberg | Gladenbach | Gönnern | Goßfelden | Göttingen | Großseelheim | Günterod | Hachborn | Haddamshausen | Halsdorf | Hartenrod | Hassenhausen | Hatzbach | Hermershausen | Hertingshausen | Herzhausen | Heskem-Mölln | Himmelsberg | Holzhausen | Holzhausen | Hommertshausen | Hülshof | Hütte | Ilschhausen | Josbach | Katzenbach | Kehlnbach | Kehna | Kernbach | Kirchhain | Kirchvers | Kleingladenbach | Kleinseelheim | Kombach | Langendorf | Langenstein | Leidenhofen | Lixfeld | Lohra | Marbach | Marburg | Marburg-Afföller | Marburg-Hansenhaus | Marburg-Ketzerbach | Marburg-Ortenberg | Marburg-Tannenberg | Marburg-Waldtal | Marburg-Weidenhausen | Marburg-Zahlbach | Mardorf | Mellnau | Mengsberg | Michelbach | Moischt | Momberg | Mornshausen | Mornshausen | Münchhausen | Nanzhausen | Nesselbrunn | Neustadt | Niederasphe | Niederdieten | Niedereisenhausen | Niederhörlen | Niederklein | Niederwald | Niederwalgern | Niederweimar | Niederwetter | Oberasphe | Oberdieten | Obereisenhausen | Oberhörlen | Oberndorf | Oberrosphe | Oberwalgern | Oberweimar | Ockershausen | Quotshausen | Rachelshausen | Rauischholzhausen | Rauschenberg | Reddehausen | Reimershausen | Richtsberg | Rodenhausen | Rollshausen | Römershausen | Ronhausen | Roßberg | Roßdorf | Roth | Rüchenbach | Rüdigheim | Runzhausen | Sarnau | Schlierbach | Schönbach | Schönstadt | Schröck | Schwabendorf | Schwarzenborn | Schweinsberg | Seelbach | Sichertshausen | Silberg | Simtshausen | Sindersfeld | Sinkershausen | Speckswinkel | Stadtallendorf | Stausebach | Stedebach | Steinperf | Sterzhausen | Todenhausen | Treisbach | Unterrosphe | Wallau | Warzenbach | Wehrda | Wehrshausen | Weidenhausen | Weiershausen | Weifenbach | Weipoltshausen | Weitershausen | Wenkbach | Wermertshausen | Wetter | Wiesenbach | Willershausen | Wittelsberg | Wohra | Wolferode | Wolfgruben | Wolfshausen | Wolfskaute | Wollmar | Wolzhausen | Wommelshausen

 


CD Hessenland-Heimatland, die schönsten Lieder aus Mittelhessen 
Die schönsten Lieder aus Mittelhessen - in neuen Aufnahmen!!!
“Hessenland-Heimatland”
CD - Herausgegeben zum Hessentag 2005 in Weilburg
 inclusive Textheft - für nur 10,00 Euro
 
CD “Hessenland-Heimatland” jetzt hier bestellen


(c) 2008 Heimat- und Geschichtsverein, 35789-Weilmünster-Langenbach

Designed and produced by Caspari - Webservice, Eventservice und Musikdienstleistungen