Langenbach im Taunus

Startseite
...Kalender, Nachrichten

Langenbach
...Ort, DSL, Infos, Statistik

Geschichte
...von der Urzeit bis heute

Kirche
Gottesdienst aktuell
Pfarrer aktuell
Kirchengeschichte
Ehemalige Pfarrer
Kirchenorgel
Kirchenglocken
Requisiten
Kirchenlinks

Brauchtum
...Rezepte, Lieder, Platt

Dorf-Uznamen
...in Hessen und Thüringen

Erzählungen
...Geschichten, Gedichte

Impressionen
...Dorf-, Natur-, Luftbilder

Fotogalerien
...Vereine, Feste, Feiern

Flora
...Heimische Pflanzenwelt

Fauna
...Tierwelt in Langenbach

Vereine
...Langenbacher Ortsvereine

Firmen
...Örtliche Unternehmen

Einrichtungen
...DGH, Feuerwehrhaus, etc.






























Langenbach bei Weilmünster - die Perle im Naturpark Hochtaunus 

Langenbach im Taunus                        
Kirchengemeinde

Veranstaltungen

Facebook

Links

Kontakt

Sitemap

Newsletter

Gästebuch

Anschriften

Datenschutz

Impressum

Die Orgel in der Langenbacher Kirche


   Aus den Recherchen und Forschungen des Archivars Erco von Dietze:
   “Kirche Langenbach - 1412 - 1986”
   Zusammenstellung: Erco von Dietze, Herbert Keiper. Weilburg, Ev. Rentamt 1987




  In der Amtszeit des Pfarrers Johann Christian Karl Rupp (1885-1892) erhielt die Langenbacher Kirche eine neue Orgel. In die Kirchenchronik trug er damals ein: "Am Epiphanias-Sonntag konnte die Weihe der restaurierten Orgel in unserer Kirche erfolgen, nachdem die Gottesdienste über ein halbes Jahr ohne Orgelklang gehalten wurden. Unsere Kirchenorgel ist ein mechanisches Schleifladenwerk, welches um 1770 von dem Orgelbauer Friedrich Drauth in Griedel erbaut worden sein dürfte. Sie wurde im Jahre 1886 für 600 Mark von dem Orgelbauer Eichhorn in Weilmünster gekauft, nachdem sie vorher in einer Kirche im Schöffengrund gestanden hatte."



Aufgang zur Orgel                                                      Basspfeifen     
              

Der Spieltisch (rechts der Schalter zum Einschalten des Gebläses)


Die Register:
Subbass 16” - Koppel - Cimbel 1” - Mixtur 1” - Quinte 1 1/4”
Octave 2” - Flöte 4” - Salicional 8” - Gedackt 8” - Fagott 16”


Fußbasspedal über 1,5 Oktaven:


Tastatur-Mechanik


Pedal-Mechanik




Aus dem Chronikheft “Kirche Langenbach 1412 - 1986”
Zusammenstellung: Erco von Dietze, Herbert Keiper. Weilburg, Ev. Rentamt 1987

Literaturverzeichnis:
Bau- und Kunstdenkmäler des Lahngebiets. Bearb. von Ferdinand Luthmer. Frankfurt a.M., Heinrich Keller 1907.
Dietze, Erco von: Evangelische Kirchengemeinde Langenbach 1621-1982. Findbuch zum Kirchenarchiv. 1989.
Hummerich, Helga: Wahrheit zwischen den Zeilen. Erinnerungen. Freiburg im Breisgau, Herder 1984.
Langenbach im Bild. Bildband. Hrsg. von Erco von Dietze. Gießen, Evangelisches Rentamt 1988.
Vogel, C.D.: Beschreibung des Großherzogtums Nassau. Wiesbaden 1843.


(Danke an Nicole für die digitale Erfassung)


    (c) 2008 Heimat- und Geschichtsverein, 35789-Weilmünster-Langenbach

    Designed and produced by
    Caspari - Webservice, Eventservice und Musikdienstleistungen