Langenbachs

Langenbach im Taunus

Startseite
...Kalender, Nachrichten

Langenbach
Grußwort
Ortsbesichtigung
Berge und Hügel
Täler
Wälder
Flüsse und Bäche
Gemarkungen
Unterkünfte
Sport + Freizeit
Sehenswürdigkeiten
Bürgermeister
Statistiken
Partnerorte
Langenbach weltweit

Webshop
Müllkalender
Bus, Bahn & Airport

DSL in Langenbach
Installationstipps
VoIP Telefonie Tipps

Radiosender
Tools für Webmaster

Geschichte
...von der Urzeit bis heute

Kirche
...Gottesdienst, Pfarrer

Brauchtum
...Rezepte, Lieder, Platt

Dorf-Uznamen
...in Hessen und Thüringen

Erzählungen
...Geschichten, Gedichte

Impressionen
...Dorf-, Natur-, Luftbilder

Fotogalerien
...Vereine, Feste, Feiern

Flora
...Heimische Pflanzenwelt

Fauna
...Tierwelt in Langenbach

Vereine
...Langenbacher Ortsvereine

Firmen
...Örtliche Unternehmen

Einrichtungen
...DGH, Feuerwehrhaus, etc.


Haftungsausschluss

Langenbach bei Weilmünster - die Perle im Naturpark Hochtaunus 

Langenbach                            
Allgemeine Infos

Marktplatz

Forum

Links

Kontakt

Sitemap

Veranstaltungen

Gästebuch

Anschriften

Newsletter

Impressum

Alle “Langenbachs” weltweit



    Alle 17 Langenbachs in Deutschland (nach PLZ sortiert):

  • 07919 - Mühltroff - Langenbach   (450 Einw.)
    Sachsen - Vogtlandkreis - Stadt Mühltroff
    Kfz-Z: V - Internet:
    www.muehltroff.de
    Postion bei Google-Maps
    Mühltroff-Langenbach (um 1875 noch Langenbach b. Pausa) ist ein Straßenangerdorf im Vogtlandkreis und wurde bereits 1342 als Langenbach erwähnt. Langenbach ist 1994 nach Stadt Mühltroff eingemeindet worden. Wahrzeichen des Dorfes ist die alte Pfarrkirche. Die Bevölkerung ist überwiegend evangelisch.
    Vereine:
    www.landjugend-langenbach.de (mit Link zur privaten Orts-HP)


  • 08134 - Langenweißbach - Langenbach   (1260 Einw.)
    Sachsen - Kreis Zwickau - Gemeinde Langenweißbach
    Kfz-Z: Z - Internet:
    www.langenweissbach.de
    Position bei Google-Maps
    In Langenweißbach-Langenbach am Fuße des Erzgebirges war im 16. und 17. Jahrhundert das kümmerliche Dasein der einfachen Menschen überwiegend durch schwere Waldarbeit gekennzeichnet. Später entwickelte sich Langenbach zu einem Bauerndorf. Um 1755 wurde die Langenbacher Kirche als Barockbau errichtet. Durch die Bahnstation Fährbrücke wurde eine spätere Ansiedlung der Papier- und Chemiefabriken in Langenbach möglich. Viele Arbeiter und Fachkräfte zogen zu, und ein verstärkter Wohnungsbau setzte ein. So entwickelte sich aus dem ehemaligen Bauerndorf Langenbach eine Arbeiterwohngemeinde.
    Vereine:
    www.am-schieferberg.aax.de   |   www.rotation-langenbach-tt.de


  • 35789 - Weilmünster - Langenbach (480 Einw.)
    Hessen - Kreis Limburg-Weilburg - Gemeinde Weilmünster
    Kfz-Z: LM - Internet:
    www.langenbach-info.de
    Position bei Google-Maps
    Weilmünster-Langenbach liegt in Mittelhessen, im Naturpark Hochtaunus, im gedachten Dreieck Limburg-Wetzlar-Frankfurt und ist das einzige Langenbach in Hessen. Obwohl Langenbach erst 1335 urkundlich erwähnt wird, hat der Ort viele Jahrhunderte vorher schon bestanden. Westwärts finden sich Spuren keltischer Besiedlung. Die Langenbacher Kirche wird von den Mauerbestandteilen her auf über 1000 Jahre alt geschätzt, beherbergt ein römisch-korinthisches Kapitäl und die von dem bekannten Glockengießer Duisterwalt geschaffene Georgsglocke. Einst war Langenbach ein reines “Bauerndorf”, das sich im Laufe der Zeit jedoch zu einem Pendlerdorf entwickelt hat. Viele Einwohner arbeiten im Rhein-Maingebiet, das durch die guten Verkehrsanbindungen relativ schnell erreichbar ist und geniessen nach Feierabend das ruhige, naturnahe Dorfleben.
    Vereine:
    www.ffw-langenbach.dewww.fanfarenzug-langenbach.de


  • 51580 Reichshof - Langenbach (32 Einw.)
    Nordrhein-Westfalen - Oberbergischer Kreis - Gemeinde Reichshof
    Kfz-Z: GM - Internet:
    www.reichshof-online.de
    Position bei Google-Maps
    Langenbach ist eine kleine, südlich von Wildbergerhütte und Bergerhof gelegene Wohnsiedlung mit nur etwa 30 Einwohnern und gehört zur Gemeinde Reichshof. Die Siedlung an der Langenbacher Straße führt bis zur Landesgrenze Rheinland-Pfalz. Auch wenn dieses Langenbach nicht mehr offiziell von der Gemeinde als Ortschaft gelistet wird (zu klein?), oder behauptet wird, daß es dieses Langenbach nicht gäbe, so gibt es dennoch Verweise und Quellen, die die Existenz dieses “Weilers” belegen. U.a. gelistet als Lagekarte in Wikipedia und offiziell in stadtplan.de. Auch die Buslinie führt den Weiler als Haltestelle “Wildbergerhütte-Langenbach”
    Links/Verweise:
    Lageplan-WikipediaLageplan Stadtplan.de


  • 51588 - Nümbrecht - Langenbach (150 Einw.)
    Nordrhein-Westfalen - Oberbergischer Kreis - Gemeinde Nümbrecht
    Kfz-Z: GM - Internet:
    www.nuembrecht.de
    Position bei Google-Maps
    Das “westfälische” Langenbach ist ein Ortsteil von Nümbrecht im Oberbergischen Kreis im südlichen Nordrhein-Westfalen innerhalb des Regierungsbezirks Köln. Der Ort liegt zwischen Nümbrecht im Norden und Berkenroth im Süden. Der Ort liegt in Luftlinie rund 3,45 km vom Ortszentrum von Nümbrecht entfernt. 1448 wurde der Ort das erste Mal urkundlich erwähnt und zwar "Rechnung des Rentmeisters Joh. van Flamersfelt".


  • 56470 - Bad Marienberg - Langenbach (? Einw.)
    Rheinland-Pfalz - Westerwaldkreis - Verbandsgemeinde Bad Marienberg
    Kfz-Z: WW - Internet:
    www.badmarienberg.de
    Position bei Google-Maps
    Bad-Marienberg - Langenbach ist ein Stadtteil von Bad Marienberg im Westerwald. Derzeit ist noch nichts näheres bekannt.
    Vereine:
    www.cvjm-langenbach.de


     
  • 57520 - Langenbach b Kirburg (1130 Einw.)
    Rheinland-Pfalz - Westerwaldkreis - Verbandsgemeinde Bad Marienberg
    Kfz-Z: WW - Internet:
    www.bad-marienberg.de
    Position bei Google-Maps
    Die aktive Ortsgemeinde Langenbach b.K. liegt an einem Süd-Ost-Hang eines Hochplateaus und wird von dem gleichnamigen Langenbach begrenzt. Historisch unklar ist, ob das Dorf von diesem Bach seinen Namen erhielt oder von der adligen Familie der „von Langenbach“, welche 1261 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Die vielseitige Gemeinde im Norden der Verbandsgemeinde Bad Marienberg ist nicht nur eine gefragte Wohnstätte mit schönen Baugebieten, sondern verfügt auch über eine beachtliche Wirtschaftsstruktur. Rd. 90 kleinere und mittlere Gewerbebetriebe haben sich hier angesiedelt und bieten gut 300 Beschäftigten qualifizierte Arbeitsplätze in den vielfältigen mittelständischen Firmen. Dazu zählen u.a. eine Spedition, ein Sägewerk, Busunternehmen, Maschinenbaufirmen und Ingenieurbüros.
    Vereine:
    www.ff-langenbach.de   |   www.tus-weitefeld-langenbach.de


  • 57537 - Bruchertseifen - Langenbach (33 Einw.)
    Rheinland-Pfalz - Landkreis Altenkirchen - Verbandsgemeinde Hamm
    Kff-Z: AK - Internet:
    www.bruchertseifen.de
    Position bei Google-Maps
    Der kleine Weiler Langenbach gehört zur Ortsgemeinde Bruchertseifen und liegt im Nistertal. Dort gab es um 1600 nur einen Hof. Die Nister war hier über Jahrhunderte Grenzfluss. Der Ort selbst wurde durch eine Landesgrenze in Sayn-Altenkirchen und Sayn-Hachenburg geteilt. Noch heute trennt diese Grenze die Kirchspiele Hamm (Sieg) und Hilgenroth. Der ehemalige "Altenkirchener"- Teil wurde 1974 von Helmeroth nach Bruchertseifen eingemeindet.


  • 57572 - Niederfischbach - Langenbach (? Einw.)
    Rheinland-Pfalz - Landkreis Altenkirchen - Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg)
    Kfz-Z: AK - Internet: 
    www.niederfischbach.de
    Position bei Google-Maps
    Niederfischbach-Langenbach ist eine kleine zur Ortsgemeinde Niederfischbach gehörende Wohnsiedlung, am gleichnamigen Bach gelegen, nordöstlich von Hüttseifen.


     
  • 66909 - Langenbach (Pfalz) (550 Einw.)
    Rheinland-Pfalz - Landkreis Kusel - Verbandsgemeinde Glan-Münchweiler
    Kff-Z: KUS - Internet:
    www.langenbach-pfalz.de
    Position bei Google-Maps
    Die Ortsgemeinde Langenbach (gleichzeitig auch Partnerort von Langenbach im Taunus) liegt eng eingebettet im oberen Ohmbachtal und grenzt im nordwestlichen Teil des Verbandsgemeindebereiches an die Verbandsgemeinde Kusel. Das langgezogene Straßendorf mit relativ kurzen Seitenstreifen erstreckt sich beidseitig des Ohmbaches auf eine Länge von über zwei Kilometern. Umgeben von sanften, reich bewaldeten Hügeln bietet die ländlich geprägte Gemeinde (550 Einwohner) Raum zum ruhigen Wohnen sowie zur Erholung. Neben dem Flugsportgelände mit Motor- und Segelflugbetrieb befindet sich oberhalb des Ortes eine großflächige Weiheranlage des Angelsportvereins mit einer rustikalen Fischerhütte. 1446 wurde Langenbach erstmals als "Langenbach" erwähnt.


  • 72270 Baiersbronn - (Vorder-, Mittel-, Hinter-) Langenbach (? Einw.)
    Baden-Württemberg - Kreis Freudenstadt - Gemeinde Baiersbronn
    Kfz-Z: FDS - Internet:
    www.baiersbronn.de
    Position bei Google-Maps
    Die drei Weiler Vorder-, Mittel-, und Hinterlangenbach bilden das Weilergebiet Baiersbronn-Langenbach mit jeweils nur wenigen Gebäuden und gehören allesamt zum Baiersbronner Ortsteil Schönmünzach. Diese ehemals von Waldarbeitern und Tagelöhnern besiedelten Gebiete liegen alle, wie Perlen an einer Schur, dem Lauf der Schönmünz folgend. Durch das Ende der ausgebauten Straße in Hinterlangenbach mag es für den Besucher so erscheinen, als befinde er sich hier am Ende der Welt. Hier soll sich das Märchen “Das kalte Herz” abgespielt haben. Heute ist das Gebiet ein Paradies für Wanderer und Walker.
    Unterkünfte:
    www.forsthaus-auerhahn.de (Hinterlangenbach)


  • 77709 Wolfach - (Vor-, Vorder-, Ober-) Langenbach (? Einw.)
    Baden-Württemberg - Ortenaukreis - Stadt Wolfach
    Kfz-Z: OG - Internet:
    www.wolfach.de
    Position bei Google-Maps
    Das Weilergebiet Wolfach-Langenbach besteht aus den Weilern (dort auch “Zinken” genannt) “Vor Langenbach”, “Vorder Langenbach” und “Oberlangenbach” mit jeweils nur wenigen Gebäuden (Gehöften) und liegen in einem Seitental nahe der Stadt Wolfach am namengebenden “Langenbach”. Viele Traditionen und Bräuche, insbesondere das Tragen der typischen Schwarzwälder Tracht, sind hier noch lebendig.
    Unterkünfte:
    www.staighof.com   | www.horberlehof.de


  • 78147 - Vöhrenbach - Langenbach (300 Einw.)
    Baden-Württemberg - Schwarzwald-Baar-Kreis - Stadt Vöhrenbach
    Kfz-Z: VS - Internet:
    www.voehrenbach.de
    Position bei Google-Maps
    Vöhrenbach-Langenbach zählt 300 Einwohner. Die Ortschaft ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt und zeichnet sich durch die typische Schwarzwaldlandschaft mit idyllischen Seitentälern aus. Langenbach wurde schon in der Zeit der von den Zähringern betriebenen Erschließung des Schwarzwaldes im 13. Jahrhundert entlang des gleichnamigen Bachlaufes bäuerlich besiedelt und hat sein Erscheinungsbild als typische Schwarzwälder Streusiedlung weitestgehend bewahrt.


  • 85416 - Langenbach   (2725 Einw.)
    Bayern - Landkreis Freising
    Kfz-Z: FS - Internet:
    www.gemeinde-langenbach.de
    Position bei Google-Maps
    Langenbach b. Freising ist eine Gemeinde mit eigener Verwaltung im oberbayerischen Landkreis Freising. Gemeindeteile sind Amperhof, Asenkofen, Großenviecht, Kleinviecht, Niederhummel, Oberbach, Oberhummel, Oftlfing, Rast, Schmidhausen und Windham. Der Ort selbst liegt an der Bundesstraße 11 zwischen Marzling und Moosburg. Im Jahr 818 wird die Ortschaft Langenbach erstmals urkundlich erwähnt. Langenbach gehörte zum Rentamt München/Landgericht Kranzberg und wurde im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern 1818 eine selbständige politische Gemeinde. Aufgrund der Lage an der Bahnlinie München – Regensburg und an der Bundesstraße 11 ist Langenbach ein beliebter Pendlerwohnort geworden.
    Vereine:
    www.feuerwehr-langenbach.de   |   www.svlangenbach.de
              
    www.laienspielgruppe-langenbach.de   |   www.jugendtreff-langenbach.de


  • 95126 - Schwarzenbach a d Saale - Langenbach   (56 Einw.)
    Bayern - Landkreis Hof - Stadt Schwarzenbach an der Saale
    Kfz-Z: HO - Internet:
    www.schwarzenbach-saale.de
    Position bei Google-Maps
    Über das recht kleine Dörfchen Langenbach bei Schwarzenbach a.d. Saale war bisher kaum etwas in Erfahrung zu bringen.


     
  • 95179 - Geroldsgrün - Langenbach (730 Einw.)
    Bayern - Landkreis Hof - Gemeinde Geroldsgrün
    Kfz-Z: HO - Internet:
    www.geroldsgruen.de
    Position bei Google-Maps
    Geroldsgrün-Langenbach hat etwa 700 Einwohner und ist im Landkreis Hof in Bayern "ganz oben", zu finden. Der Rennsteig beginnt im etwa 10 Km entfernten Blankenstein. Langenbach liegt im Naturpark Frankenwald, welcher im Nordwesten an den Thüringer Wald anschließt. Hier sind unzählige Rad- und Wanderwege, durch die überwiegend mit Fichtenwald bewachsene Mittelgebirgslandschaft vorhanden und warten auf eine Erkundung.
    Vereine:  
    www.mtb-team.ws24.ccwww.mrc-langenbach.de


  • 98667 - Schleusegrund - Langenbach (150 Einw.)
    Thüringen -
    Kfz-Z: HBN - Internet:
    www.langenbach.eu
    Position bei Google-Maps
    Im engen Wiesengrund des Langenbachtales, am Fuße des Naturtheaters liegt Langenbach. Hinter den Häusern des Dorfes beginnen die dichten Wälder, die sich bis in die Höhenlage hinaufziehen. Dieser kleine Ort kann in seiner Historie auf die einst im Thüringer Wald so verbreitete Glasindustrie verweisen. Bereits im Jahr 1525 entstand hier die erste Thüringer Glashütte, die rund 60 Jahre in Betrieb war. Auch durch das Böttcherhandwerk wurde dieses Dörfchen bekannt. Eine kleine Böttcherstube zeugt heute noch vom einstigen Handwerk. Langenbach ist heute noch ein landwirtschaftlich geprägter Ort und wurde 1999 in die Dorferneuerung aufgenommen. Im August 2000 stand die 475 Jahrfeier im Mittelpunkt des Dorfes.
    Vereine:
    www.theater-im-gruenen.de


    Wüstungen:
  • Langenbach bei Rittershausen (Dietzhölztal, Hessen)
    Innerhalb der Gemarkungsgrenzen Rittershausens lagen in Vorzeiten noch die Wüstungen Langenbach, Dunnenbach, Hilgeshausen, evtl. auch noch Kirsebach. Die größte unter ihnen war Langenbach. Dieses Dorf lag nordwestlich von Rittershausen an einem Nebenbach der Dietzhölze mit gleichem Namen. Noch heute gibt es dort die Flurbezeichnung 'Dorfwiese'. Langenbach selbst wird schon drei Jahre vor Rittershausen, also im Jahr 1341, erstmals urkundlich erwähnt. Wann genau der Ort wüst wurde, also 'ausgestorben' ist, lässt sich nicht mit Bestimmtheit sagen. Pfarrer Karl Nebe beschreibt, dass nach mündlicher Überlieferung die Bewohner Langenbachs der Pest zum Opfer gefallen seien, der letzte Überlebende sei nach Rittershausen gezogen. In einer um 1400 datierten Liste der Adligen von Haiger wird Langenbach noch erwähnt, 1486 beim Verkauf des Gerichts Ebersbach von den Herren von Bicken an die Grafen von Nassau wird er nicht mehr erwähnt. (Quelle: Wikipedia)


    Langenbachs weltweit:
     
  • A - 8274 Längenbach bei Hartberg  (Steiermark, 49 Einw.)
     
  • CH - 3438 Emmenmatt - Längenbach (Kanton Bern, Kleiner Weiler, ? Einw.)
     
  • USA - Longcreek - 29016 (South Carolina, Pickens Cty, 10.700 Einw.)  Karte
  • USA - Longcreek - (Virginia, hist. Siedlung, ? Einw.)  Karte
  • USA - Long Creek - (South Carolina, Oconee Cty, ? Einw.)  Karte
  • USA - Long Creek - (North Carolina, ? Einw.)  Karte
  • USA - Long Creek - 37037 (Tennesee, Macon Cty, 5.000 Einw.) Karte
  • USA - Long Creek - (Tennesee, Cocke Cty, ? Einw.) Karte
  • USA - Long Creek - (Oregon, 230 Einw.)  Karte
  • USA - Long Creek - (Illinois, 1.370 Einw.)  Karte
     
  • Kanada - Long Creek - Charlottetown, (Prince-Edward-Insel, ? Einw.)
     
  • BRIT. GUYANA - 261 Long Creek - (kleine Siedlung im Dschungel, ? Einw.) 


    Sonstiges mit Langenbach:
     
  • “Long Creek Falls” (Langenbach-Wasserfälle) South Carolina - Wasserfälle (Kaskaden) des gleichnamigen Baches, der in den Chatooga-River fließt, Oconee County. Rd. 50 Fuß hoch.
  • “Long Creek Falls” (Langenbach-Wasserfälle) - North Georgia - Idyllische Wasserfälle des gleichnamigen Baches, Fannin County. Ebenfalls rd. 50 Fuß hoch.
     
  • Long Creek - Fluß in Kanada, Prince-Edward-Island (am gleichnamigen Ort)

     

 

 

SEO-Tutorial mit Tipps zur Suchmaschinenoptimierung 


(c) 2008 Heimat- und Geschichtsverein, 35789-Weilmünster-Langenbach

Designed and produced by Caspari Webservice - Eventservice und Internetdienste